Das Beständigste ist die Veränderung

nur die stärkt uns und bringt und weiter.

Veranstaltungs-Informationen Frühjahr 2022

Ihre emons-Veranstaltung bereits jetzt planen!

Hier erhalten Sie bereits alle verfügbaren Informationen zu regionalen Neuerscheinungen aus dem emons: Verlag!

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

Der Tod ist ein Spieler aus Graz

Wie alles begann: Band 1 der Armin-Trost-Reihe in vollständig überarbeiteter emons: - Neuauflage

 

- Eine uralte Angst kehrt zurück in die Stiermark.

- Ein Krimi zwischen Mythen, Sagen und Legenden.

- Und einen sehr realen Mörder.

 

Armin Trost will gerade seinen Job als Chefermittler bei der Grazer Polizei an den Nagel hängen, als in der Nähe seines Hauses eine Leiche entdeckt wird und seine Familie Drohbriefe erhält. Hängt beides zusammen? Für Trost gibt es nur einen Weg, sich Klarheit zu verschaffen – er muss den Mörder finden. Die Spuren führen ihn in eine Welt, die er bisher nicht kannte: Umgeben von Rollenspielern, Sagengestalten und Geheimbünden kämpft er sich durch ein Chaos unheimlicher Ereignisse, während ihm der Täter immer näher kommt . . .


ET: Jänner 2022

ISBN: 978-3-7408-1334-5


  

Robert Preis,

wurde 1972 in Graz geboren. Nach dem Publizistik- und Ethnologiestudium in Wien lebt er heute mit seiner Familie wieder in der Nähe seiner Heimatstadt. Er ist Journalist, Autor zahlreicher Romane und Sachbücher und Initiator des FINE CRIMEKrimifestival™ in Graz.

www.robertpreis.com

 

   Bereits bei emons: erschienen:


 

    Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte für Kinder in Graz, die man gesehen haben muss

 Graz für kleine Entdecker

 

- Wo Steht ein Schneemann auch im Sommer ganz gut da?

- Welches Dach hat sich ein Ritter zum Schlafen auserkoren?

- Und wo kann man mitten in der Stradt zahlreiche Tiere streicheln?

Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs. Und die hat so viel für Kinder zu bieten! Dieses Buch führt Sie dorthin und nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise quer durch Graz. Hin zu 111 Orten, die Kinder verzaubern und auch Eltern zum Staunen bringen.


  

ET: November 2022

ISBN: 978-3-7408-1273-7

 

 Lisa Christina Repnik,

ist Mutter von zwei Kindern, im Ingenieurbüro ihres Vaters involviert und arbeitet darüber hinaus als freie Autorin und DJane. Auf ihrem Blog www.maunzimadame.com schreibt sie über Geschichten aus dem Mama-Alltag, das Reisen mit Kindern sowie Themen, die sie bewegen. Gemeinsam mit ihrer Familie liebt sie es, um die Welt zu tingeln, fremde Kulturen kennenzulernen und neue spannende Orte zu entdecken.

www.maunzimadame.com

 

 

 

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Grado im Licht

 

Schatten über der Sonneninsel

- Fesselnde Krimispannung von der Adria.

- Wie alles begann: der erste Fall für Maddalena Degrassi.

 

Ganz Grado genießt das herrliche Sommerwetter, da erschüttert ein mysteriöser Fall die Sonneninsel: Am Strand verschwindet vor den Augen der Badegäste ein junges Mädchen. Für Commissaria Maddalena Degrassi beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – und sie wird in ihrem ersten Fall sogleich auf eine harte Probe gestellt.

     

ET: Februar 2022

ISBN: 978-3-7408-1271-3

 

 

 

Andrea Nagele,

die mit Krimi-Literatur aufgewachsen ist, leitete über ein Jahrzehnt ein psychotherapeutisches Ambulatorium. Heute arbeitet sie als Autorin und betreibt in Klagenfurt eine psychotherapeutische Praxis. Mit ihrem Mann lebt sie in Klagenfurt am Wörthersee und in Grado.

 

 

  Bereits bei emons: erschienen:

   

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte im Mühlviertel, die man gesehen haben muss

 

1.001 Hügel zwischen Böhmerwald und Donaustrom

- Wo fließt das Wasser bergauf?

- Wohin flüchtete Anton Bruckner vor der böhmischen Blasmusik?

- Wo werden Regentropfen gestohlen?

Das Mühlviertel ist längst zum Sehnsuchtsland geworden. Selbst die ein, zwei Grad, um die es hier stets kühler ist, sind ein Trumpf. Und bei Weitem nicht der einzige des hügeligen Granithochlands, das heute zu den Bio-Vorzeigeregionen Österreichs zählt. Entlang einer der europäischen Haupthandelsrouten entstanden, geriet es für einige Jahrzehnte ins Abseits. Dass es dort nicht hinpasst, zeigt sich auf der Fahrt durch ein Gebiet, das seinen Bewohnern seit jeher Erfindungsreichtum abverlangte.

 

  

ET: März 2022

ISBN: 978-3-7408-1431-1

 

 

 Georg Renöckl,

geboren 1976, ist freier Autor und Journalist in Wien, zwischendurch so oft wie möglich auch in Frankreich. Er veröffentlichte Bücher zu Wien, Paris und Nordfrankreich.

 

 

 bereits bei emons: erschienen:

 

    

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Gärten, Gift und tote Männer

 

Zwei Hobbygärtnerinnen auf der Jagd nach Maulwurfsgrillen, Meuchelmördern und dem Mann fürs Leben.
 

Sie lachte "Aber an Gift stirbt heute sowieso niemand mehr." 
Ich lachte nicht. Diese Frau hatte ja keine Ahnung.

Im idyllischen Oberdistelbrunn geht ein Giftmischer um. Seine mörderische Bilanz: eine nüchterne Alkoholleiche, ein Pfarrer in Teufels Küche und zwei Tote auf der Gartenschau. Während die Polizei auf der Stelle tritt, verfolgen zwei Pensionistinnen mit grünem Daumen und schwelender Ehekrise eine gefährliche Spur – und legen sich statt mit Nacktschnecken und Wühlmäusen erstmals mit einem echten Mörder an...


ET: März 2022

ISBN: 978-3-7408-1384-0

 

Klaudia Blasl,

kocht gerne und gut, noch lieber befeuert sie allerdings ihre kriminelle Giftküche. Das Ergebnis dieser Leidenschaft sind spannende Kriminalromane mit schwarzem Humor, bösen Blumen und fiesen Gewächsen. Die Österreicherin lebt in der Steiermark und dem Südburgenland, wo sie auch einen Giftpflanzengarten hat.

 

 bereits bei emons: erschienen:

 

      

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Ideen für einen besonderen Garten


Was Gärten ganz besonders macht

- Welcher Baum hat Blüten wie Taschentücher?

- Was macht Schwarz und Weiß im Garten so reizvoll?

- Wer sind die Elfen und Feen im Garten? 

Wer einen Garten pflegt, blüht auch selbst auf! Ob südliches Flair, Raritäten oder einheimische Pflanzen, jeder Garten teilt mit, was er mag, indem er manches sehr gut wachsen lässt und anderes weniger. Diese 111 Gartentipps mit vielen Hinweisen auf kaum Bekanntes sollen dabei unterstützen, Gartenräume zu geliebten Lebensräumen zu machen, weil sie Genuss schenken und zur ökologischen Arbeitsweise mit Beachtung klimatischer Veränderungen anregen. Die Auswahl der Pflanzen abseits vom Üblichen verbindet sich mit der Erkenntnis, dass man nichts falsch machen kann, weil es einfach gilt, Erfahrungen zu sammeln. So zeigt dann jeder Garten auch die Seele seines Besitzers.

 

ET: April 2022

ISBN: 978-3-7408-1382-6

  

Gisela Hopfmüller,

promovierte in Kunstgeschichte, war 26 Jahre lang beim ORF tätig, als Redakteurin und Reporterin, Ressort- und Abteilungsleiterin für Politik und Wissenschaft sowie als Moderatorin.

 

 

 

Franz Hlavac,

promoviert in Geschichte, war 36 Jahre lang beim ORF tätig, als Redakteur und Reporter, Ressort- und Abteilungsleiter für Politik und Wirtschaft sowie als Moderator. Seit 2010 sind Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac (verheiratet seit 1997) als freie Journalisten und Buchautoren tätig. Seit 2002 haben sie einen zweiten Wohnsitz in Friaul-Julisch Venetien und sind ausgewiesene Experten für die italienische Region, zu der sie zahlreiche Bücher veröffentlicht haben.

 

 

 bereits bei emons: erschienen:

     

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Schaumweine aus aller Welt, die man getrunken haben muss

 

Entdeckungsreise durch die Welt der Schaumweine

- Überraschendes aus der Welt der Schaumweine.

- Über Winzersekte der Spitzenklasse.

- Eine Entdeckungsreise in 111 Etappen.

 

Schaumweine sind beliebter denn je, und nicht alles, was im Glas sprudelt, ist Champagner oder Prosecco. Die beiden Autorinnen zeigen, dass deutsche und österreichische Winzersekte in der Weltklasse mitspielen, dass man bei Hochgeschätztem und Etabliertem wie Champagner immer wieder überrascht wird, dass Altgewohntes wie Lambrusco Seiten hat, die vielleicht noch unentdeckt sind, und dass man bei weithin Vertrautem wie Prosecco viel Unerwartetes findet. In der Welt der Schaumweine gibt es unglaublich viel zu entdecken. Ein Buch für Sprudel-Fans, für Neugierige, die gerade zu solchen werden, und für alle, die in der großen, weiten Welt der Schaumweine auf Entdeckungsreise gehen möchten.


ET: März 2022

ISBN: 978-3-7408-1222-5

 

Daniela Dejnega,

ist studierte Landschaftsplanerin und entdeckte ihre Liebe zum Wein erst, als sie ihre Diplomarbeit über »Erosionsschutz im Weinbau« verfasste. Es folgte die Ausbildung an der Weinakademie in Rust im Burgenland. Heute ist die Weinexpertin Teil der Redaktion eines Fachmagazins über Weinbau und schreibt regelmäßig für österreichische Weinmagazine. Für den Weinguide Gault Millau Österreich wirkt sie als Verkosterin und ist gefragtes Jury-Mitglied bei nationalen und internationalen Weinwettbewerben.

  

Luzia Schrampf,

ist freie Weinjournalistin, Weinakademikerin des WSET Wine and Spirit Education Trust (2003) und seit Dezember 2015 auch Italian Wine Ambassador der Vinitaly International Academy in Verona. Ihre Artikel erscheinen in verschiedenen österreichischen und deutschen Medien. Außerdem hat sie mehrere Bücher zum Thema Wein verfasst. Sie ist Weinjurorin für Weinguides wie Gault Millau Österreich und in nationalen und internationalen Wettbewerben.

 

 

 Tobias Fassbinder,

geboren 1988 im Herzen von Köln, ist seit 2009 ganz nach dem Motto »Mach glücklich, was dich glücklich macht« in den Bereichen Werbe- und Peoplefotografie tätig. Er liebt es, Ideen nach seinen Vorstellungen zu realisieren.

 

bereits bei emons: erschienen:


Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Irisblütenmord

 

Der Seelenfresser vom Bodensee

Ein außergewöhnliches Debüt und eine Geschichte, die eine vollkommen unerwartete Wendung nimmt.

An der Malerecke in Langenargen wird ein Toter gekreuzigt aufgefunden. Bald folgen im malerischen Nachbardorf Eriskirch weitere altertümlich anmutende Morde, an den Tatorten findet sich jeweils eine getrocknete Irisblüte. Wie hängt die Blume mit den Todesfällen zusammen? Die Spur führt die Friedrichshafener Kommissare Marc Steingruber und Clara Meißner zu einem Jahrhunderte zurückliegenden Verbrechen im Tettnanger Wald, das dem Fall eine neue Dimension gibt.

 

 ET: März 2022

ISBN: 978-3-7408-1240-9

 

  


Julian Biberger,

Jahrgang 1989, lebt in Meckenbeuren am Bodensee, schrieb als freier Journalist in den Bereichen Sport und Kultur und begleitete den Rapper Kay One in der PR-Beratung. In seiner Freizeit ist er als passionierter Läufer auf den bodenseenahen Strecken und als begeisterter Wildlife-Fotograf in der Natur anzutreffen.
 

 

 

   

    Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Südtiroler Gashäuser, die man kennen muss

 

111 Hochgenüsse in Südtirol

Auf Almhütten und in Berggasthöfen wird auf hohem Niveau gekocht, und die Aussichten sind immer grandios. Zwischen Tradition und Moderne kreieren junge Köche eine alpine Ideenküche, die neue kulinarische Maßstäbe setzt. In historischen Gasthäusern und alten Poststationen wird bewahrt, was sich durch die Jahrhunderte als gut erwiesen hat: eine ehrliche und bodenständige Küche mit unverfälschten Regionalprodukten. Rustikal und elegant, bodenständig und weltoffen – wo der Süden beginnt, wird der Genuss in 111 Restaurants auf die Spitze getrieben!

 

 ET: April 2022

ISBN: 978-3-7408-0137-3

 

 


Peter Eickhoff,

arbeitet als Autor und Fotograf in Düsseldorf. Er schreibt über europäische Metropolen und ihre berühmte Restaurants, über Köche und prominente Gäste.  

 

 

 

 

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in Pinzgau, die man gesehen haben muss

 

Fabelhafter Pinzgau

- Wo hat Clark Gable das Tie Break gewonnen?

- Weshalb war das Jungrind "Manu" 17.700 Euro wert?

- Was macht ein Bartweltmeister mit unzähligen Bierkrügen?

Wir schreiben das Jahr 15 vor Christus. Ganz Noricum ist von den Römern besetzt … Ganz Noricum? Nein, ein von unbeugsamem Abisonten besetztes Gebiet bei Salzach und Saalach hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Der Pinzgau hat viel mehr Geschichte zu bieten, als man vermuten würde. Dank abenteuerlicher Fügungen und dramatischer Entscheidungen steckt das Land voller Entdeckungen. Dass es mit einer fabelhaften Bergwelt, saftigen Almen und malerischen Tälern und Wäldern zu berühren weiß, spürt man sofort.
 

 

ET: April 2022

ISBN: 978-3-7408-1199-0

 

  
Alexander Peer,

lebt seit 2004 als freier Autor, Journalist und Referent in Wien. Er schreibt regelmäßig Essays, Rezensionen und Reportagen zu Literatur, Architektur und Philosophie. Dem Pinzgau ist der gebürtige Salzburger seit seiner Kindheit verbunden. 

 

 

 

    

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tannenfall - Die verschwundene Welt (Teil 3)

 

Die Wahrheit über Tannenfall

Der dritte Teil der Tannenfall-Saga zeigt die wahre Welt hinter den Geschichten - aufrüttelnd und voller Poesie.

 

Ein einzigartiger, visionärer Roman über das Wesen des Menschen und der Natur.

Dorothea Almer, heute die mächtige Vorsitzende der Schwarzen Familie, war bereits als Kind sehr eigen. In ärmlichen Verhältnissen an der Amalfiküste aufgewachsen, flüchtete sie sich in andere Welten, wenn das Leben um sie herum es nötig machte. Doch sind die Halluzinationen, die sich so echt anfühlen, wirklich nur harmlose Phantasien? Mit dem Ziel, eine erfolgreiche Neurologin zu werden, begibt sie sich immer tiefer in das Gebiet der menschlichen Psyche und stößt dabei auf Wahrheiten, die ihr Leben für immer verändern. Schafft Dorothea es, das Meer zu unterwerfen und am Strand auf die zu warten, die von ihr gegangen sind? Oder steckt sie bereits zu tief in den verworrenen Zweigen der dunklen Familie?

 

ET: April 2022

ISBN: 978-3-7408-0710-8

 

Bernhard Hofer,

wurde 1970 in Mürzzuschlag, Österreich, geboren. Er arbeitete für Banken, Medienkonzerne und Werbeagenturen. Heute lebt und arbeitet er mit seiner Familie in Potsdam.

  

 bereits bei emons: erschienen:

 

 

   

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte im Ausseerland, die man gesehen haben muss

 

Das steirische Salzkammergut

- Idyllisches Gebirgsland als Sommerfrische-Paradies.

- Künstlermagnet von 1900 bis heute.

- Brennpunkt brisanter Zeitgeschichte

 

Das Ausseerland ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Flecken Erde. Landschaftlich, denn Altausseer-, Grundl- und Toplitzsee bilden mit den sattgrünen Wiesen und Wäldern und den Kalkgipfeln des Toten Gebirges eine Synthese aus lieblich und schroff. Kulturell, denn in der Region verbrachten Generationen weltberühmter Musiker und Dichter ihre Sommerfrische. Und auch Brauchtum und Handwerk werden hier mit spezieller Hingabe gepflegt. Dazu trifft man auf Gegenwartskunst und James Bond: Selbst die traditionsseligste Idylle kann mit spannenden Kontrasten überraschen.

 

ET: April 2022

ISBN: 978-3-7408-1464-9

 Walter M. Weiss,

geboren und wohnhaft in Wien, bereist den Orient – und insbesondere den Iran – seit über 30 Jahren intensiv und publiziert darüber häufig in namhaften Medien und Verlagen. Über den Iran, durch den er auch regelmäßig Studienreisen leitet, sind von ihm unter anderem mehrere Text-Bild-Bände, ein politisches Sachbuch über Geschichte und Gegenwart sowie eine literarische Anthologie erhältlich. Insgesamt hat er mehr als 100 Sach- und Reisebücher veröffentlicht.

 

 bereits bei emons: erschienen:

    

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Kaltes Herz fast Eis

 

Packendes Drama vor eisiger Bergkulisse

Eine bewegende Geschichte über Verlust, Schuld und Hoffnung.

Als ihr Verlobter Alex beim Bergsteigen in den Alpen unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, bricht für Caro eine Welt zusammen. Um mit seinem Tod abzuschließen, reist sie an den Ort, von dem aus Alex zu seiner riskanten letzten Tour aufgebrochen ist. Dort trifft sie auf Profikletterer Samuel, der an der Rettungsmission beteiligt war – und am Ende nur Alex' Leiche bergen konnte. Caro hofft, mit seiner Hilfe endlich Klarheit über das Unglück zu bekommen. Doch die Wahrheit liegt tief vergraben im Eis.

 

ET: Mai 2022

ISBN: 978-3-7408-1242-3

 

 

Michaela Kastel,

geboren 1987, studierte sich nach ihrem Schulabschluss an einer katholischen Privatschule quer durch das Angebot der Universität Wien, ehe sie beschloss, Traum in Wirklichkeit zu verwandeln und Schriftstellerin zu werden. Für ihr Debüt »So dunkel der Wald« gewann sie den Viktor Crime Award, gestiftet von Sebastian Fitzek. Die Filmrechte dazu wurden noch vor Erscheinen optioniert.

 

  

 bereits bei emons: erschienen:

 

     

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss

 

Abenteuer, die in Erinnerung bleiben

 

- Wo kann man selbst bei Schlechtwetter mit Kaninchen durch den Bau klettern?

- Wie kam der Waldgeist nach Linz und was versteckt er in seiner Schatztruhe?

- Und warum findet man mitten in Linz eine Brücke, wo gar kein Wasser ist?

Neugierige Spürnasen aufgepasst! Überraschend bunt, vielfältig und wunderbar abenteuerlich zeigt sich Linz und sein Umland in diesem Buch. Ob für Regenwetter oder Sonnenschein, für das kleine Geldbörserl oder den großen Anlass, für auswärtige Besucher oder Immer-schon-Linzer, für Kinderwagen-Schieber oder Teenie-hinter-sich-her-Zieher. Bereit für die Entdeckungsreise? Na dann los!

 

 

ET: Mai 2022

ISBN: 978-3-7408-1176-1

 

Judith Mazzilli,

ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen, die sie ordentlich auf Trab halten. Sie war lange Linzerin und lebt heute mit ihrer Familie im schönen Linz-Land. Hauptberuflich ist sie als Digital Campaign Managerin in der Werbebranche zu Hause. In ihrer Freizeit bloggt sie unter dem Alias »Mamazilli« frei heraus über Mutterschaft, Frausein und ihren Glauben.

 

 

  

 Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in den Wiener Alpen, die man gesehen haben muss

 

Sommerfrische Zeitreise voller Überraschungen

 

 Orte, an denen sich Österreichs Schicksal entschieden hat.

- Sommerfrische der Wiener seit 1900.

- Auf den Spuren vieler spannender Geschichten.

 

Vom mittelalterlichen Wiener Neustadt im Steinfeld spannt sich der Bogen der Wiener Alpen über die Bucklige Welt, den Wechsel, Semmering, Rax und Schneeberg bis zur Hohen Wand und die Gutensteiner Alpen. Was gibt es hier nicht alles neu zu entdecken! Villen aus der Belle Époque, Burgen und Ruinen, uralte Wehrkirchen, tausendjährige Bäume, einzigartige Zeugen der Erdgeschichte, paradiesische Blickpunkte.

 

ET: Juni 2022

ISBN: 978-3-7408-1213-3

 

   

Sabine M. Gruber,

geboren in Linz/Donau, lebt mit ihrer Familie als freie Autorin in Klosterneuburg – mitten im Wienerwald. Sie hat Fremdsprachen und Musik studiert und ist viel in der Welt herumgekommen. Fotografieren war schon immer ihre Leidenschaft. Neben Romanen und Erzählungen schreibt sie Bücher und Texte über Musik & Kunst und über das Reisen.

www.sabine-m-gruber.at
  

bereits bei emons: erschienen:

 

 

      

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Wien - Unterwegs in Deiner Lieblingsstadt

 

Wien von seiner schönsten Seite 

 

- Eislaufen in der Schneekugelkulisse vor dem Rathaus.

- Mit Nachtsichtgerät den ältesten Zoo der Welt erkunden.

- Wandern in den Wiener Weinbergen mit der Jausenfee.

 

Wien ist eine Melange. Die Stadt atmet ihre lange Geschichte – vom Römerlager zur Residenzhauptstadt, von der Fin-de-Siècle-Metropole zur sozialdemokratischen Hochburg, von der Hauptstadt der Ostmark zur Weltmeisterin der Lebensqualität an der Donau. Mit dem Lieblingsmenschen an der Hand lassen sich heimliche und anerkannte Highlights entdecken – mit diesem Buch ganze 85-mal.


 

ET: Juli 2022

ISBN: 978-3-7408-1434-2

 

 Astrid Kuffner,

geboren 1977, studierte Ökologie und Kommunikation und arbeitet seit 2006 als freie Journalistin in ihrer Heimatstadt Wien. Für dieses Buch unterzog sie diese einer kritischen Würdigung und lernte sie dabei noch einmal kennen. Die Wienliebe blieb und heraus kam eine Melange aus zurecht berühmten und noch zu entdeckenden Orten.

  

 

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Kontaktinformationen

Vertragsvertretung

Hauptstrasse 111
8141 Premstätten

T +43 (0)3136 20006
F +43 (0)3136 20006 10

Webseite www.hoeller.at
E-Mail

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

UID: ATU63778709

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag - Donnerstag
08:00 - 15:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


Kontaktformular