Emons

111 Orte für Kinder in Graz, die man gesehen haben muss

 Graz für kleine Entdecker

 

- Wo Steht ein Schneemann auch im Sommer ganz gut da?

- Welches Dach hat sich ein Ritter zum Schlafen auserkoren?

- Und wo kann man mitten in der Stradt zahlreiche Tiere streicheln?

Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs. Und die hat so viel für Kinder zu bieten! Dieses Buch führt Sie dorthin und nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise quer durch Graz. Hin zu 111 Orten, die Kinder verzaubern und auch Eltern zum Staunen bringen.


  

ET: November 2022

ISBN: 978-3-7408-1273-7

 

 Lisa Christina Repnik,

ist Mutter von zwei Kindern, im Ingenieurbüro ihres Vaters involviert und arbeitet darüber hinaus als freie Autorin und DJane. Auf ihrem Blog www.maunzimadame.com schreibt sie über Geschichten aus dem Mama-Alltag, das Reisen mit Kindern sowie Themen, die sie bewegen. Gemeinsam mit ihrer Familie liebt sie es, um die Welt zu tingeln, fremde Kulturen kennenzulernen und neue spannende Orte zu entdecken.

www.maunzimadame.com

 

 

 

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte im Ausseerland, die man gesehen haben muss

Das steirische Salzkammergut

 

Das Ausseerland ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Flecken Erde. Landschaftlich, denn Altausseer-, Grundl- und Toplitzsee bilden mit den sattgrünen Wiesen und Wäldern und den Kalkgipfeln des Toten Gebirges eine Synthese aus lieblich und schroff. Kulturell, denn in der Region verbrachten Generationen weltberühmter Musiker und Dichter ihre Sommerfrische.

111 Orte im Pinzgau, die man gesehen haben muss

Fabelhafter Pinzgau 

Wir schreiben das Jahr 15 vor Christus. Ganz Noricum ist von den Römern besetzt … Ganz Noricum? Nein, ein von unbeugsamem Ambisonten besetztes Gebiet bei Salzach und Saalach hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Der Pinzgau hat viel mehr Geschichte zu bieten, als man vermuten würde. Dank abenteuerlicher Fügungen und dramatischer Entscheidungen steckt das Land voller Entdeckungen. Dass es mit einer fabelhaften Bergwelt, saftigen Almen und malerischen Tälern und Wäldern zu berühren weiß, spürt man sofort.

 

111 Orte in den Wiener Alpen, die man gesehen haben muss

 

Sommerfrische Zeitreise voller Überraschungen

 

 Orte, an denen sich Österreichs Schicksal entschieden hat.

- Sommerfrische der Wiener seit 1900.

- Auf den Spuren vieler spannender Geschichten.

 

Vom mittelalterlichen Wiener Neustadt im Steinfeld spannt sich der Bogen der Wiener Alpen über die Bucklige Welt, den Wechsel, Semmering, Rax und Schneeberg bis zur Hohen Wand und die Gutensteiner Alpen. Was gibt es hier nicht alles neu zu entdecken! Villen aus der Belle Époque, Burgen und Ruinen, uralte Wehrkirchen, tausendjährige Bäume, einzigartige Zeugen der Erdgeschichte, paradiesische Blickpunkte.

 

ET: Juni 2022

ISBN: 978-3-7408-1213-3

 

   

Sabine M. Gruber,

geboren in Linz/Donau, lebt mit ihrer Familie als freie Autorin in Klosterneuburg – mitten im Wienerwald. Sie hat Fremdsprachen und Musik studiert und ist viel in der Welt herumgekommen. Fotografieren war schon immer ihre Leidenschaft. Neben Romanen und Erzählungen schreibt sie Bücher und Texte über Musik & Kunst und über das Reisen.

www.sabine-m-gruber.at

 

bereits bei emons: erschienen:

 

 

      

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in der Wiener Unterwelt, die man gesehen haben muss

 
Wo man sich in Wien besser nicht blicken lassen sollte!

 - Wo findet man einen Hehler für Diebesgut?

- Wo trieben der "G`schwinde", "Notwehr-Krista" und der "Rote" ihr Unwesen?

  

Wien zählt zu den sichersten Großstädten der Welt, was auf jeden Fall stimmt. Allerdings existiert jenseits von Schönbrunn und Belvedere, dem Stephansdom und der Hofburg bis heute eine Unterwelt. Ein besonderer Kosmos, wo die Strizzis und Pülcher (Ganoven) nach ihren Gesetzen leben und oft genug die Heh (Polizei) auf verlorenem Posten steht. Manchmal erhalten die Kiberer (Kriminalbeamte) einen Zund (Tipp), liefern einen Konkurrenten aus, um selbst von eigenen Untaten abzulenken. Dieses Buch bietet Einblicke in einen anderen Kosmos, hinterhältig, gefährlich – jedoch immer mit dem gewissen Schmäh. Auch in der Wiener Unterwelt.



ET: September 2022

ISBN: 978-3-7408-1438-0

  

Günther Zäuner,

geboren 1957 in Wien. Matura, Studium der Klassischen Philologie, Geschichte, Zeitgeschichte, musikalische Ausbildung. Heute ist er freier Schriftsteller, Drehbuchautor, Dokumentarfilmer und Journalist. Mitglied im Syndikat, PEN Club, AIEP und im Komitee »Writers in Prison«.

 

 

bereits bei emons: erschienen:


Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in Meran, die man gesehen haben muss - NEUAUFLAGE

 

Neues aus Meran - Relaunch
 

Welcher Meraner Künstler hat mit Yoko Ono performed?

- Wieso biegt sich ein Hotel wie eine Banane?

- Wo hat Ezra Pound täglich seinen Kaffee getrunken?

 

Meran ist ein prosperierendes Alpenörtchen, in dem sich Welten vereinen und zu Galaxien verschmelzen. Wenn sich das erste Kennenlernen vielleicht auch noch etwas nach Epochen-Small-Talk und Monarchen-Melancholie anfühlt, so ist für die meisten spätestens nach dem ersten Wiedersehen klar: Meran ist die schönste Stadt der Welt. 111 individuelle Orte bilden 111 individuelle Geschichten über eine außergewöhnliche Stadt, die viel mehr bietet als eine schnöde Retrospektive auf alte Habsburgerzeiten.

 

ET: November 2022

ISBN: 978-3-7408-1242-3

 

  

Thomas Tribus,

wurde 1991 in Meran geboren. Mit dem Schreiben begann er während seiner Schulzeit auf Empfehlung seines Deutschlehrers und fand schon bald eine Stelle bei der lokalen Tageszeitung im Musikfeuilleton. Nach und nach bewegte er sich von einem Mediendepartment zum anderen, bis er schließlich in den Public Relations sein Zuhause gefunden hat. Momentan lebt er in Wien, die Wiener Melange würde er aber trotzdem immer wieder gerne mit einem italienischen Cappuccino tauschen. 

   

 

 

     

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in Salzburg, die man gesehen haben muss - NEUAUFLAGE

 

Neuer Band zur Metropole an der Salzach

- Mehr als Mozart, Festspiele und Kaffeehäuser.

- Von Gangsterbräuten und Reisen durch Raum und Zeit.

- Der  besondere Blick auf die Stadt an der Salzach.

Wissen Sie, was es mit der Kroatenhöhle auf sich hat? Wo befindet sich eines der ungewöhnlichsten Morsealphabete der Welt? Warum wurden zwölf Professoren in sitzender Position bestattet?
Mozart, Salzburger Festspiele, Kaffeehauskultur und zwei Hausberge, die atemberaubende Blicke auf diese einzigartige Stadt mit ihren barocken Bauten, Kirchtürmen und weiten Plätzen bieten. Salzburg hat jedoch weit mehr zu bieten als das, nämlich 111 Orte, die man auf den ersten Blick übersieht, die versteckt liegen oder Orte, deren Geschichte man nicht kennt. Entdecken Sie das unbekannte Salzburg!

 

 

ET: Oktober 2022

ISBN: 978-3-7408-1221-8

 

 Cornelia Lohs,

ist Journalistin, schreibt und fotografiert in den Bereichen Reise und Lifestyle für diverse Medien in den deutschsprachigen Ländern. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Heidelberg und kann sich keinen schöneren Beruf als den Reisejournalismus vorstellen.

       

bereits bei emons: erschiene:

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

111 Orte in und um Florenz und im Norden der Toskana, die man gesehen haben muss - NEUAUFLAGE

 

Reiseführer, Relaunch
 

- Große Kunstwerke an verstecken Orten.

- Wo die Einheimischen Kulinarisches genießen.

- Magische Orte mi besonderen Aussichten.

 

Die Domkuppel in Florenz, der schiefe Turm von Pisa und sanfte Hügel, auf denen Zypressen Spalier stehen, gehören zum Pflichtprogramm. Doch die Kulturlandschaft der Renaissance-Stadt und die Natur der umliegenden Toskana sind unerschöpflich. Das Buch führt Sie zu 111 Details der bewegten Historie und zu spannenden Geschichten an überraschenden Orten. Wo findet die offizielle Meisterschaft im Käsewerfen statt? Wo wird dem Attentäter des Königs ein Denkmal gewidmet? Und wo kann man einen doppelten Sonnenaufgang sehen?

 

ET: Oktober 2022

ISBN: 978-3-7408-1630-8

   


Beate C. Kirchner, 

1960 in München geboren, studierte Politische Wissenschaften in Florenz und München und war über viele Jahre als Chefin vom Dienst für deutsche Publikumsmagazine tätig. Heute arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Noch zu Studienzeiten reiste sie das erste Mal nach Brasilien und lebt bis heute einige Monate im Jahr in ihrer Wahlheimat.

 

    

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Die Wilderrin

 

Die Schützin aus Tirol

Dem Leben der legendären Wilderin Elisabeth Lackner nachempfunden.
Tirol um 1900. Es ist ein hartes, karges Leben, das Theres führt. Um ihre vielköpfige Familie ernähren zu können, greift sie zum Gewehr und geht als einzige Frau im Tal wildern. Doch war wirklich sie es, die den Mord in den Jagdgründen des Grafen begangen hat? Und stimmt es, dass sie mit den »Saligen«, den Berggeistern, tanzt, wenn es Nacht wird? Ermittler Schmidt begibt sich auf Spurensuche und taucht tief in das Leben der so ungewöhnlichen Frau ein . . .

 

ET: November 2022

ISBN: 978-3-7408-1617-9

 

 

Sophie Reyer,

wurde 1984 in Wien geboren, wo sie auch heute lebt. Nach dem Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln erlangte sie 2017 den Doktor der Philosophie in Wien. Sophie Reyer hat bereits zahlreiche Theaterstücke sowie Romane geschrieben, die unter anderem bei S. Fischer, Edition Atelier oder Czernin erschienen. Sie erhielt 2010 und 2013 den Literaturförderpreis der Stadt Graz und 2013 den Preis »Nah dran!« für das Kindertheaterstück »Anna und der Wulian«. Sie gibt zudem Lehrgänge für Film-, Medien- und Theaterwissenschaft an der Uni Wien und der Pädagogischen Hochschule Baden.  

 

 

 

 bereits bei emons: erschienen:

 

 

   

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Emons Verlag

Emons Verlag

Cäcilienstraße 48
50667 Köln

Tel.: +49 (221) 56977-0
Fax: +49 (221) 524937

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.emons-verlag.de
Verlags-ISBN: 3-89705, 3-95451

 

Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet.

Noch im Gründungsjahr erschien mit »Tödlicher Klüngel« von Christoph Gottwald der erste deutsche Regionalkrimi. Regionalkrimis, aber auch Bildbände, Reiseführer, Kalender und Romane mit regionalem Bezug waren fortan das Erfolgsrezept des Verlags. Beschränkte sich das Programm in den Anfangsjahren noch auf den Kölner Raum und das Rheinland, so wurde es in der Folgezeit auf viele Regionen im Bundesgebiet ausgeweitet. Heute gibt es kaum ein Bundesland, in dem kein Emons Titel erscheint. In der jüngeren Vergangenheit versuchen wir zudem mit unseren Krimis, aber auch mit Titeln wie »111 Orte in Paris, die man gesehen haben muss« das europäische Ausland anzugehen.

 

Auslieferung in Österreich:

Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH
Sulzengasse 2
1230 Wien

 Telefon: +43 1 680 14 5
 Fax: +43 1 689 68 00

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grazer Irrwege

 

Der Racheengel von Graz

- Ein Ermittler, so unverwechselbar wie steirisches Kernöl.

- Emotionale Jagd nach einem Serienmörder.

Alle Indizien deuten darauf hin, dass Lisa Schreiner, lang verschollene Jugendfreundin von Chefinspektor Sepp Semper, Selbstmord begangen hat. Doch der eigenwillige Semper will nicht an diese Theorie glauben und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Die Spur führt ihn in die Esoterik-Szene, zu religiösem Fanatismus und gefährlichem Selbstoptimierungswahn. Als zwei Morde geschehen, ist die Suizidtheorie zwar vom Tisch, doch für das Team vom LKA Graz beginnt ein nervenzehrender Wettlauf gegen die Zeit. Kann ein weiterer Mord verhindert werden?

 

 ET: Oktober 2022

ISBN: 978-3-7408-1526-4

 

 

Astrid Schilcher,

Jahrgang 1971, studierte Kunstgeschichte, Dolmetschen und VWL. Sie lebt in Graz, wo sie gemeinsam mit ihrem Mann ein Consulting-Unternehmen führt und an diversen Fachhochschulen unterrichtet. 2018 veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

 

 

  

    

   Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Jenseits der Mur

 Höhere Töchter - tiefe Abgründe

 - In einem Mädchenpensionat geht ein Mörder um.

- Eine Lehrerin und Gendarm ermitteln.

- Ein feinsinniger und detailreich recherchierter historischer Kriminalroman aus der Kaiserzeit.

 

Es ist das Jahr 1882, in der Nähe von Graz: In einem gestrengen Mädchenpensionat ereignen sich schauerliche Todesfälle unter den Schülerinnen. Alle Opfer tragen eine rosafarbene Schleife an ihrer Kleidung. Der jungen Lehrerin Ida Fichte fallen noch mehr mysteriöse Details auf, und gemeinsam mit dem örtlichen Gendarm Wilhelm Koweindl beginnt sie zu ermitteln. Bald schon werden die beiden in ein abgründiges Spiel hineingezogen, in dem nichts ist, wie es scheint – dann begeht Ida einen verhängnisvollen Fehler . . .  

      

ET: August 2022

ISBN: 978-3-7408-1625-4

 

Gudrun Wieser,

geboren 1987 in Frohnleiten, machte ihre Matura bei den Ursulinen in Graz (damals noch eine reine Mädchenschule), darauf folgte das Lehramtsstudium für Deutsch und Latein an der Karl Franzens Universität in Graz. Aus Leidenschaft für die alten Sprachen hängte sie 2017 noch ein Doktorat in Klassischer Philologie (Latein) in Graz und Wien an. Als Lehrerin verschlug es sie nach einem Abstecher als Lektorin an der Universität und mehreren Sprachkursen an der Urania an das geschichtsträchtige Akademische Gymnasium Graz, wo sie nun Latein, Deutsch, Interkulturelles Soziales Lernen und Darstellendes Spiel unterrichtet. Daneben tritt sie als Erzählerin allein und als Duo Wieser&Wiesler mit der Schauspielerin und Autorin Marion Wiesler auf. 

 

 

    

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Mord auf der Trabrennbahn

 

Mörderjagd statt Pferdewetten in der Krieau

- Ein charmanter, intelligenter und warmherziger Schmökerkrimi.

 

Ernestine und Anton besuchen regelmäßig die Trabrennbahn in der Krieau. Sie liebt die flirrende Stimmung, den Nervenkitzel beim Wetten und das illustre Publikum. Er kommt bloß mit, weil er die Jause in der Meierei schätzt. Als es während eines Rennens zu einem tragischen Unfall kommt, der tödlich endet, ist Ernestines Neugier geweckt. Für ihren Geschmack profitieren deutlich zu viele Menschen vom Tod des angeblich Verunglückten . . .

 

 

 

 

ET: September 2022

ISBN: 978-3-7408-1585-1

 


Beate Maly,

wurde 1970 in Wien geboren, wo sie bis heute lebt. Ihre drei Kinder zieht es immer wieder in die weite Welt. Zum Schreiben kam sie vor rund 20 Jahren. Sie widmet sich dem historischen Roman und dem historischen Kriminalroman. 2019 war sie mit »Mord auf der Donau« für den Leo-Perutz-Preis nominiert.

  

 

bereits bei emons: erschienen:

   

 

  

 Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Mordsradau in Bad Vöslau

 

Tod im Wiener Speckgürtel
 

 - Humorvolle Mörderjagd im mondänen Kurstädtchen

- Der zweite Fall für die schrulligen Pokornys aus Bad Vöslau

 

Eigentlich wollen die Pokornys nach einer anstrengenden Tour über die Wiener Christkindlmärkte in Ruhe einen entspannten Abend verbringen. Diese Idylle stört jedoch der Obmann des Triestingtaler Immobilienverbands, der das Ehepaar um Hilfe bittet: Zwei Maklerkollegen haben unter mysteriösen Umständen das Zeitliche gesegnet. Kurz nachdem das Ehepaar die privaten Ermittlungen aufgenommen hat, stirbt eine weitere Maklerin, und es soll nicht die Letzte sein . . .


ET: August 2022

ISBN: 978-3-7408-1568-4

 

 

Norbert Ruhrhofer,

geboren 1968 in Wien, arbeitete zunächst als kaufmännischer Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Auf dem zweiten Bildungsweg studierte er Rechtswissenschaften und war anschließend bei einem namhaften österreichischen Informationsdienstleistungsunternehmen tätig. Im Alter von 45 Jahren zog er mit seiner Frau von Wien nach Bad Vöslau, wo er seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte.

 

 

bereits bei emons: erschienen:

 

      

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Perchtoldsdorfer Punsch

 

Bombenstimmung in Perchtoldsdorf

 - Die Weinkrimiserie geht weiter: humorvolle Unterhaltung aus dem Wiener Speckgürtel.

- Ein Krimi zum Genießen!


Stille Nacht, heilige Nacht? Nicht in Perchtoldsdorf! Der Wahlkampf der »Heimatpartei« sorgt für miese Stimmung, mitten im Ort soll ein Edelbordell eröffnen, und dann gibt es auch noch eine Bombendrohung gegen die Kirche. Als der Pfarrer vom Wehrturm gestoßen wird, reicht es der Charlotte endgültig. Die Jungwinzerin und Ex-Polizistin lässt ihren Punschstand auf dem Adventmarkt stehen und stürzt sich in die Ermittlungen.

 

 

 

 ET: Oktober 2022

ISBN: 978-3-7408-1484-7

  


Christian Schleifer,

Jahrgang 1974, ist gebürtiger Perchtoldsdorfer, gefangen im Leben eines Wieners. Nach erfolgreichem Lehramtsstudium der Anglistik und Germanistik arbeitete er zwanzig Jahre lang folgerichtig als Sportjournalist bei zwei österreichischen Tageszeitungen, bevor er 2015 beschloss, sich mehr Zeit für seine Frau, die Zwillinge und das Krimi-Schreiben zu nehmen.
 

    

 

bereits bei emons: erschienen:

 

   Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

See ohne Wiederkehr

 

Endlich: der neue KÄRGER!

- MAX Madlener außer Gefecht und Harriet Holtby in U-Haft.

- Das Dreamteam vom Bodensee in seinem härtesten Fall.

Während Kommissar Madlener nach dem folgenschweren Ausgang des letzten Falls in eine Auszeit geschickt wird, steht seine Kollegin Harriet vor einem Dilemma: Bei den Ermittlungen in einem herausfordernden Mordfall erkennt sie in zwei Tatverdächtigen ihre Peiniger wieder, die sie vor Jahren überfallen und beinahe umgebracht haben. Ein traumatisches Erlebnis, von dem außer ihr niemand weiß. Die Entscheidung liegt nun in ihrer Hand: Soll sie Rache nehmen oder nach Recht und Gesetz handeln?

 

  

 

ET: Juli 2022

ISBN: 978-3-7408-1552-3

 

 


Walter Christian Kärger,

aufgewachsen im Allgäu, studierte an der Hochschule für Fernsehen und Film und arbeitete 30 Jahre als Drehbuchautor in München. Über 100 seiner Drehbücher wurden für Kino oder TV verfilmt. Er lebt als Romanautor in Memmingen.

 

 

bereits bei emons: erschienen:

 

 

    

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tief am Grund des Sees

 

Vermisst am Bodensee

- Kommissar Sito sucht nach einer Familie...

-... und stößt au ein altes Verbrechen.

 

Kommissar Sito hat gerade erst eine dramatische Geiselnahme an der Universität in Konstanz hinter sich, als eine ganze Familie spurlos verschwindet. Außerdem wird eine Kollegin im Netz massiv bedroht –Sito und sein Team kämpfen an mehreren Fronten, immer zwingender laufen die beiden Fälle aufeinander zu. Doch als sie der Lösung des Vermisstenfalles näherkommen, geraten sie an rechtliche Grenzen, und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, den sie nur gewinnen können, wenn sie ein Opfer bringen . . .

 

ET: Oktober 2022

ISBN: 978-3-7408-1586-8

 

 

Tina Schlegel,

war Regieassistentin, Drehbuchautorin und Redakteurin, bevor sie als freiberufliche Kulturjournalistin u.a. für die Süddeutsche Zeitung und die Münchner Abendzeitung arbeitete. Seit 2012 schreibt sie für die Augsburger Allgemeine über Kunst, Theater und Musik und lebt mit ihrer Familie am Niederrhein und im Unterallgäu.

 

 

bereits bei emons: erschienen:

 

 

 

 Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tiroler Totenglocken


Mordsaison in Tirol

- Ein Wiener Oberst ermittelt in Tannheimer Tal.

- Ein Krimi mit bissigem Witz und Gesllschaftskritik.

 

Tirol – grüne Almwiesen, grasende Kühe, Bergpanorama. Doch das Tannheimer Tal hat noch mehr zu bieten: Vier Leichen, grausam zugerichtet mitten in der friedlichen Idylle, rufen den Wiener Oberst Richard Hayek auf den Plan. Er muss sich durch ein undurchdringliches Dickicht von Gerede im Bergdorf, alten Verbindungen und Scheinheiligkeit kämpfen – bis er auf die einzige Person stößt, die das Motiv des Täters kennt. Doch ausgerechnet sie verschwindet . . .

 

 

 

ET: August 2022

ISBN: 978-3-7408-1538-7

   

 Anna Tröber,

geboren 1989 in Füssen, aufgewachsen im Tiroler Außerfern, studierte Anna Tröber Rechtswissenschaften in Wien und Oslo mit Schwerpunkt Strafrecht. Sie war in einer renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzlei und am Straflandesgericht Innsbruck tätig. Anna Tröber lebt abwechselnd in Wien und der Steiermark.

 

  

 

      

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tod am Neusiedler See

Ruster Halsbruch

 

- Mord und Totschlag am Meer der Wiener.

- Spannende Krimilektüre mit Witz und Wein.

Auf der Flucht vor einem deutschen Mafiaclan versteckt sich der ehemalige Polizist Nikolaus Lauda in Rust am Neusiedler See. Doch statt eines sicheren Rückzugsorts warten dort neue Probleme auf ihn. In einem nahe gelegenen Steinbruch wird die Leiche einer Journalistin gefunden, und für die örtliche Polizei steht fest: Lauda ist in den Fall verwickelt. Um seine Unschuld zu beweisen, stellt er eigene Ermittlungen an. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn auch die Mafia kommt ihm wieder auf die Spur...


ET: Juli 2022

ISBN: 978-3-7408-1523-3


  

 

 

Lukas Pellmann,

wurde 1979 in Essen geboren und lebt seit 1990 in Wien. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaft und arbeitete jahrelang als Journalist. Seit 2015 hat er mehrere Kriminalromane sowie einen Roman veröffentlicht. Daneben schreibt er unter anderem Kurzgeschichten mit Usern von derstandard.at, organisiert Foto-Ausstellungen mit der Wiener Instagram-Community und bloggt auf booksinvienna.at. 

 

 

 

 

 

    Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tod am Neusiedler See

 

Spannende Krimilektüre mit Witz und Wein


Auf der Flucht vor einem deutschen Mafiaclan versteckt sich der ehemalige Polizist Nikolaus Lauda in Rust am Neusiedler See. Doch statt eines sicheren Rückzugsorts warten dort neue Probleme auf ihn.

Kontaktinformationen

Vertragsvertretung

Hauptstrasse 111
8141 Premstätten

T +43 (0)3136 20006
F +43 (0)3136 20006 10

Webseite www.hoeller.at
E-Mail

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

UID: ATU63778709

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag - Donnerstag
08:00 - 15:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


Kontaktformular